Release-Ankündigung
NUN, #5
erscheint am 16. April 2020

dasein – Geschichten von Menschen, Projekten, Orten, Ideen aus der ganzen Welt, die alle auf ihre individuelle Art für Kurz oder Lange hier oder anderswo sind, leben, wohnen. Ein Heft über die Vielfältigkeit der Kulturen.

Möchtest du mitwirken?

Textvorschläge-Frist: 12. Dezember 2019
Schreib uns!

 

NUN, #5 geht in die Planung

dasein – Geschichten von Menschen, Projekten, Orten, Ideen aus der ganzen Welt, die alle auf ihre individuelle Art für Kurz oder Lange hier oder anderswo sind, leben, wohnen. Ein Heft über die Vielfältigkeit der Kulturen.

Möchtest du mitwirken?

Kick-off NUN, #5
28. November, 19 Uhr
Schreib uns!

 

NUN, #5 geht in die Planung

dasein – Geschichten von Menschen, Projekten, Orten, Ideen aus der ganzen Welt, die alle auf ihre individuelle Art für Kurz oder Lange hier oder anderswo sind, leben, wohnen. Ein Heft über die Vielfältigkeit der Kulturen.

Möchtest du mitwirken?

Kick-off NUN, #5
28. November, 19 Uhr
Schreib uns!

 

NUN, #5 geht in die Planung

dasein – Geschichten von Menschen, Projekten, Orten, Ideen aus der ganzen Welt, die alle auf ihre individuelle Art für Kurz oder Lange hier oder anderswo sind, leben, wohnen. Ein Heft über die Vielfältigkeit der Kulturen.

Möchtest du mitwirken?

Kick-off NUN, #5
28. November, 19 Uhr
Schreib uns!

NUN, Magazin GbR

Annabelle Höpfer
Miriam Stepper
Brauneggerstr. 34a
D–78462 Konstanz
Datenschutzbestimmungen
Impressum
AGB

Widerrufsbelehrung


Fragen, Lob, Kritik und Kontakt:
mail@nun-magazin.de
Anzeigenbuchungen:
anzeigen@nun-magazin.de
Annabelle: +49 176 20 14 04 77
Miriam: +49 176 62 46 69 97
Fragen, Lob, Kritik und Kontakt:
mail@nun-magazin.de
Anzeigenbuchungen:
anzeigen@nun-magazin.de
Annabelle: +49 176 20 14 04 77
Miriam: +49 176 62 46 69 97

 

Fragen, Lob, Kritik und Kontakt:
mail@nun-magazin.de
Anzeigenbuchungen:
anzeigen@nun-magazin.de
Annabelle: +49 176 20 14 04 77
Miriam: +49 176 62 46 69 97

 


NUN, ist ein unbezahltes Projekt aller Mitwirkenden. Du kannst es mit einem kleinen Beitrag unterstützen. Danke vielmal, dass du mithilfst, das Projekt auf eigene Beine zu stellen.

NUN, wird derzeit gefördert von:

Die Stadt Kreuzlingen und das Kulturamt Konstanz sind Partner von NUN, und unterstützen somit die Interreg-Förderung.